29. July – 01. August 2017

Was ist die Idee und das Ziel dieses Camps?

Dein Partner/In ist neu auf dem Bike. Du möchtest, dass Er/Sie Freude am Freeriden und Enduro fahren bekommt? Willst du mit Ihm/Ihr in Zukunft auf die Trails? Dann ist dieses Camp genau das Richtige! Die Anfänger lernen im Technikkurs mit Gleichgesinnten damit sie mit den vermittelten Tipps und Tricks die Abfahrten schneller und sicherer zu bewältigen. Die stärkere Gruppe geht zusammen auf diverse Touren. Unsere Guides begleiten sie dabei und zeigen die Trailperlen der Region. Aufstiege werden mit dem Bikeshuttle Lenzerheide und Bergbahnen bewältigt aber natürlich werden auch ein paar Höhenmeter pedaliert. Bei der stärkeren Gruppe sollte eine gewisse Sicherheit und Technik bereits vorhanden sein. Sind beide Anfänger, sind auch beide im Technikkurs willkommen. Damit das Zusammensein mit ihm und ihr nicht zu kurz kommt wird man sich zum Mittag treffen und auch das Aprés Bike zusammen geniessen können.

Was bekommst du für dein Geld?

  • Doppelzimmer oder Apartment mit DU/WC/TV, gratis W-LAN
  • Welcome Apéro & Mittagssnack am Anreisetag
  • 3 x Halbpension
  • Lifttickets 4 Tage
  • Fahrtechnik Training
  • 3 x Yoga alle sind willkommen 😉
  • Bikeshuttle
  • Werkstatt & Pannehilfe Kurs
  • GIANT & LIV Testbikes
  • Guides

Preis, Zimmer, Apartments 

  • DZ mit DU/WC/TV, gratis W-LAN
  • CHF 495.00 pro Person
  • 2.5 Zi. Apartment mit Bad/WC/TV, gratis W-LAN
  • CHF 545.00 pro Person
  • 3.5 Zimmer Apartment, 2 Schlafzimmer für je ein Paar, mit Bad/WC/TV, gratis W-LAN
  • CHF 465.00 pro Person

Die Anreise erfolgt am Samstag Vormittag. Parkplätze sind genügend vorhanden, Die Postautostation ist in unmittelbarer Nähe. Ready zur Begrüssung und Apéro um 12.00 Uhr

Anmeldung und Kontakt:

Martin Osinga

martin@krone-churwalden.ch

Tel. 081 356 22 31

Ausrüstung: 

  • Enduro Bike, min 140mm Federweg

Sollte keines vorhanden sein oder ihr denkt es genügt den Ansprüchen nicht, gebt uns Bescheid.

  • Helm, Knie – & Ellenbogenschoner, Bikehandschuhe, Bike Rucksack, Kleidung entsprechend dem Wetterbericht…

Wer vermittelt euch die Tipps und Tricks? 

Ich heiße Janine Hürlimann, komme und wohne im wunderschönen Zugerland. Es gibt keinen anderen Ort an dem ich mich wohler fühle, als mitten in der Natur auf dem Rad zu sitzen. Ich bin seit meiner Schulzeit, als mein Vater mich das erste Mal an ein Bikerennen mitnahm, mit dem Virus infiziert. Angefangen mit Bikerennen und dann mehr seriös, als CH-Nationalmitglied auf der Strasse, bis zu Bahn-/Quer-/Downhill- und 4Cross Rennen, war alles dabei. Es ist berechtigt zu sagen, dass ich mich wohler auf zwei Räder fühle, als auf Absatzschuhen, obwohl dies als Relationship Managerin in einer internationalen Treuhandfirma, halt auch ab und zu sein muss. Der Ausgleich zum eher stressigen Job finde ich in der Natur und im Sport, dies kann aber auch auf der Yogamatte oder dem Stand-Up Paddle sein. Im 2007 führten meine Kollegin und ich das Erste, reine Girls Camp in der Schweiz in Morzine durch, danach folgten weitere Camps in Zermatt etc. Unter Trek Gravity Girls wurde das Konzept weitergeführt, wo ich in der Anfangszeit dabei war. Nun bin ich stolz, als Opinion-Rider für Giant-LIV die Marke nach Aussen vertreten zu dürfen und freue mich, noch mehr Frauen für den Mountainbikesport faszinieren zu dürfen und meine Erfahrung weitergeben zu können!

Wer steht hinter POP UP YOGA?  www.popupyoga.ch

POP UP YOGA ist der Ausdruck von Deddou Burkhards Leidenschaft zu Musik, Tanz, Lebensfreude, Bewegung und dem Wunsch Menschen zusammen zu bringen. Mit POP UP YOGA hat sie diese Vision in die Realität umgesetzt und führt mittlerweile POP UP YOGA als Yoga-Plattform und arbeitet dabei mit lokalen und internationalen Yogalehrern zusammen.

Die Gründerin von POP UP YOGA und Yogalehrerin Deddou Burkhard hat schweizerische und nordafrikanische Wurzeln und wuchs in Zürich und Zug auf. Ihre Leidenschaft für fremde Kulturen hat sie während ihres Lebens immer wieder in die Ferne getrieben. In Südafrika besuchte Deddou ihre erste Yogastunde im Jahr 2008.

Durch einen Zufall landete sie ein Jahr später in New York City in einer Vinyasa Flow Stunde im Yogastudio Laughing Lotus und fand dabei ihren Yogastil. Eine Kombination aus anspruchsvollen Asanas, gepaart mit anmutigen Flowbewegungen, spirituellen Weisheiten und mitreissender Musik – und all dies in einer farbenfrohen und herzlichen Atmosphäre.

Nach Yoga-Retreats in Indien und Südafrika und Trainings in Genf und Mexiko entschied sie sich im Sommer 2012 die Yogalehrerausbildung in New York bei Laughing Lotus zu absolvieren (200h certified yoga teacher) und ging ein Jahr später zurück, um ihre Wissen in „Yoga Sequencing & Musicality“ an der selben Schule zu vertiefen (100h). Im Sommer 2015 – 2016 ergänzte Deddou ihr Yoga-Wissen bei Rae Indigo (USA) mit einer 375h Weiterbildung im Therapeutic Vinyasa Krama. Heute bietet Deddou neben regulären, wöchentlichen Yogalektionen auch Privatlektionen, Corporate Yoga Lektionen, nationale und internationale Retreats und Yogaferien, sowie Workshops und seit 2017 auch ein Teacher Training an, wo sie junge Yogalehrer ausbildet.